Zwischenstand der Spendenaktion der Senioren Union Alsdorf

Die Senioren Union Alsdorf hatte Ende März 2020 zu einer Spendenaktion für den „Alsdorfer Tisch“ aufgerufen, um diese Organisation während der Zeit der Coronavirus-Pandemie zu unterstützen. Dieser Aufruf ist von den Mitgliedern der SU Alsdorf, aber auch von vielen Nicht-Mitgliedern, sehr gut aufgenommen worden. Im Laufe des Monats April konnten so insgesamt bereits 2.530 € dem Alsdorfer Tisch zur Verfügung gestellt werden,um dessen wertvolle Arbeit in diesen schwierigen Zeiten weiter zu führen.

Wie der Initiator des „Alsdorfer Tischs“, Herr Diakon Joachim Stümpel sagt, konnte dieser Betrag sehr gut dafür verwendet werden, auch in dieser Zeit die gestiegene Zahl der Bedürftigen in der Stadt Alsdorf, vor allem diejenigen, die ohnehin nur ein geringes Arbeitseinkommen haben oder durch die Pandemie Ihre Arbeitsplätze komplett verloren haben bzw. in die Kurzarbeit geraten sind, mit Lebensmittel zu versorgen. Dies wäre ohne die Spenden nur sehr eingeschränkt möglich gewesen

Der geschäftsführende Vorstand der Senioren Union Alsdorf, unter der Leitung ihres 1. Vorsitzenden Peter Büttgen, der auch der Initiator dieser Spendenaktion war, bedankt sich auf diesem Weg sehr herzlich bei den Mitgliedern der SU Alsdorf, aber auch bei den sonstigen Einzelspendern, für die bisherige, große Unterstützung. Da der Verlauf der Pandemie immer noch zu erheblichen Einschränkungen des täglichen Lebens führt, will die Senioren Union diese Aktion fortsetzen.

Ein herzlicher Dank gilt all den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Alsdorfer Tischs, die sich in dieser schwierigen Zeit für die Menschen in unserer Stadt engagieren!

Spenden sind deshalb auch weiterhin sehr willkommen. Das Konto der SU Alsdorf für weitere Spenden lautet: DE72 3905 0000 1073 2175 70, Verwendungszweck: „Corona-Spende“. Bei den Überweisungen bitten wir um Angabe der Spenderadresse, damit wir die entsprechenden, steuerlich abzugsfähigen Zuwendungsbescheinigungen übersenden können.

Die SU Alsdorf bedankt sich schon heute für Ihre Solidarität und Ihre Spenden.

Peter Büttgen & Reiner Spiertz

Vorsitzender & Geschäftsführer der Senioren Union Alsdorf

Das könnte Dich auch interessieren …